Aktuelle Spiele

Freitag, 23.02.2024:
FC Eisenhüttenstadt  –  1.FC Guben  1:1

Samstag, 24.02.2024:
SpG FC Eisenhüttenstadt II /Astoria Rießen  –  SpG Groß Lindow/Finkenheerd  2:1

Samstag, 02.03.2024:
14:00 Uhr (Sportanlage Waldstraße):   SpG FC Eisenhüttenstadt II /Astoria Rießen  –  BW Markendorf II
15:00 Uhr:   VfB Krieschow II  –  FC Eisenhüttenstadt

Dickes E an der Spree


Zum vorletzten Hallenturnier der Hallensaison 2023/2024 reiste am vergangenen, frühen, Sonntagmorgen die E1 unseres FC Eisenhüttenstadt nach Fürstenwalde/Spree. Begleitet von den üblichen Anhängern ging es um 07:45 Uhr von den Sportanlagen an der Waldstraße los.
Die sonntägliche Morgenstimmung zeigte sich in der Turnierhalle in Fürstenwalde. Die Mitgereisten mussten erst durch den Hallensprecher zum Anfeuern animiert werden. Allmählich kam auch bei der Hüttenstädter Anhängerschaft die gewohnte Stimmung auf. weiterlesen

Undankbarer 4. Platz bei den Hallenmeisterschaften in Strausberg für die E1


Am vergangenen Sonntag, dem 2. Advent, fanden die Hallenmeisterschaften der E Junioren des Fußballkreises Ostbrandenburg in Strausberg statt. Spielort war die Sporthalle des OSZ Strausberg in der Wriezener Straße. Die ersten Zwei der jeweiligen Kreisliga-Staffeln konnten melden. Als Vizemeister nahm somit unsere E1 an den Hallenmeisterschaften 2023 in Strausberg teil. Pünktlich um 10 Uhr wurde mit der Gruppenphase begonnen. Hier fanden sich in der Staffel A neben unseren Jungs die Mannschaften von der SG RW Neuenhagen, Petershagen-Eggersdorf und Union Fürstenwalde zusammen. weiterlesen

Meisterschaft im Schlaubetal gelassen: E1 unterliegt im Spitzenspiel – leider


Voller Erwartung reiste ein großer Tross Fußballbegeisterter aus Eisenhüttenstadt am vergangenen Samstag nach Müllrose. Es waren unsere Jungs von der E1 mit komplettem Anhang. Großeltern, Eltern und Geschwister, die Ränge in der Schlaubetal-Arena waren gut gefüllt – es ging um Tabellenplatz eins. Bis dato waren die Mannschaften aus Müllrose und Eisenhüttenstadt jeweils 24 Zählern punktgleich. Die Müllroser führten die Tabelle auf Grund des besseren Torverhältnisses mit 93:8 Toren, vor unseren Jungs, die mit 72:13 Toren in Partie gingen, an. Es lag also Spannung in der Luft, die man auch den Mannschaften beim Anstoß ansah. weiterlesen

E2 mit letztem Auswärtsspiel der Hinrunde

Die Jungs hatten heute ihre letzte Pflichtaufgabe auswärts zu erledigen. Zum Glück haben wir zur Zeit durch einige Neuanmeldungen in dieser Hinrunde einen anzahlmäßigen großen Kader, sonst wäre es heute sehr knapp geworden bei vier Krankmeldungen in dieser Woche. Das Spiel selber war dann auch davon geprägt das man es spielerisch merkte das einige „Stammspieler“ fehlten. So kamen dann auch andere in den Genuss mehr Spielzeit zu bekommen und es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe zwischen beiden Mannschaften. Nach 0:1 Rückstand gelang es uns  mit einer 2:1 Führung in die Halbzeit zu gehen. Die zweite HZ war dann bei diesem Wetter auch eine Kraftfrage und der eine oder andere war dann zum Ende auch ganz schön ausgepumpt. Beim Stand von 3:3 hat Lebus dann auch ein Tor erzielt, was der Schiri (Mitglied von Lebus!!!) trotzdem er es nicht sah das da ein Handspiel vorlag, nicht gegeben hat. RESPECKT!!! Der Gegenzug brachte dann auch noch das 4:3 für uns und alles schon in der Nachspielzeit. Ein Remis wäre an diesem Tage wohl gerecht, doch diesmal hatten wir das bessere Ende für uns! 3:4 (1:2) Torschützen 2x Eddy T., Simon und Marten

12:1 Sieg der E1-Junioren (Interview mit Celliiiiin)

Die E1 hat am vergangenen Sonntag 12:1 gegen den FV Blau-Weiß 90 Briesen gewonnen. Leider konnte die Berichterstattung nicht im gewohnten Umfang stattfinden. Dennoch war die übliche Fan-Base vor Ort, so dass im Nachgang authentisch über das Spiel referiert werden konnte. Mehr zufällig ergab sich zwischen Baumarkt und Auto-Abholen ein Interview mit Cellin, einem Supporter der E1 von Anfang an, welcher immer noch euphorisiert der offiziellen Berichterstattung Rede und Antwort stand.  weiterlesen

E2 Spiel gegen den Tabellendritten

Heute stand das vorletzte Heimspiel der Hinrunde für die E2 an und es ging gegen den Tabellendritten der Liga BW Groß Lindow. Auch wenn wir mit 1:0 in Führung gehen konnten, zeichnete sich doch schon zu diesem Zeitpunkt ab das am Ende Lindow die Nase vorn haben wird. Mit zunehmender Spielzeit wurde immer deutlicher das die sehr dünne Trainingsbeteiligung in den Ferien uns auf die Füße fallen wird. So kam es dann auch das zum Ende der 1.HZ  man schon sah wie die Kraft bei vielen immer mehr schwand. Die Folgen waren dann halt, kein richtiges Deckungsverhalten mehr, wie noch am Anfang des Spieles, die Fehlpassquote stieg rapide an und so kann man dann halt nicht gegen eine gute Mannschaft dieser Staffel erfolgreich sein!!! 2:6 (1:2) Torschützen; Marten und Simon

E1: Stadtmeister, Stadtmeister… Hüttes Nummer 1


Eine kleine englische Woche stand für die E1 um das Trainergespann Fabich/Neumann an. Nachdem die Hüttenstädter Jungs mit „Stahl-Feuer“ auswärts am vergangenen Sonntag beim 1. FC Frankfurt II deutlich mit 11:0 gewannen und somit mit sechs Spielen in Folge in der Liga als ungeschlagen gelten, hieß es am Donnerstag Derby-Zeit.
Zu Gast im Fürstenberger Stadion war kein geringerer als der FSV Dynamo Eisenhüttenstadt. Die Truppe vom FC fand wieder eine Klasse Atmosphäre vor. Sogar für das Kulinarische wurde am Rande gesorgt, die angebotenen Würstchen gingen weg wie es sich eigentlich für warme Semmeln gehört. Und so fühlten sich die zahlreichen Zuschauer bei feuchtem Wetter und Flutlichtatmosphäre sehr wohl. weiterlesen

6. Spieltag E2

Der sechste Spieltag führte uns nach Wiesenau zu den Oderkickern. Die Ausgangslage war nicht unbedingt die günstigste, den Ausfall zweier Spieler und KUNSTRASEN mussten wir irgendwie kompensieren! Für viele unserer Spieler ist es noch nicht möglich dieses Belag zu beherrschen da wir im Technischen Bereich noch Riesen Defizite haben!!! Doch es lief Anfangs besser wie erwartet, die 1.HZ endete zwar 0:0 doch die Chancen waren allein auf unserer Seite. In der 2. HZ gingen wir dann sogar mit 2:0 in Führung und warum auch immer brachen wir danach total ein. Ob es eine Kopf- ober Kraftfrage war ist schwer zu beantworten. Da wurden die Gegenspieler nicht mehr so konsequent gedeckt, da wird auf einmal im eigenen Strafraum gefummelt und der Torhüter wehrt die Bälle in den Strafraum direkt zum Gegenspieler ab. Die Oderkicker bedankten sich und haben somit verdient mit 4:2 gewonnen, auch weil wir in der Offensive an diesem Tag nicht wirklich gut waren! Torschützen Oskar und Eddy T.