Dickes E an der Spree


Zum vorletzten Hallenturnier der Hallensaison 2023/2024 reiste am vergangenen, frühen, Sonntagmorgen die E1 unseres FC Eisenhüttenstadt nach Fürstenwalde/Spree. Begleitet von den üblichen Anhängern ging es um 07:45 Uhr von den Sportanlagen an der Waldstraße los.
Die sonntägliche Morgenstimmung zeigte sich in der Turnierhalle in Fürstenwalde. Die Mitgereisten mussten erst durch den Hallensprecher zum Anfeuern animiert werden. Allmählich kam auch bei der Hüttenstädter Anhängerschaft die gewohnte Stimmung auf. weiterlesen

Undankbarer 4. Platz bei den Hallenmeisterschaften in Strausberg für die E1


Am vergangenen Sonntag, dem 2. Advent, fanden die Hallenmeisterschaften der E Junioren des Fußballkreises Ostbrandenburg in Strausberg statt. Spielort war die Sporthalle des OSZ Strausberg in der Wriezener Straße. Die ersten Zwei der jeweiligen Kreisliga-Staffeln konnten melden. Als Vizemeister nahm somit unsere E1 an den Hallenmeisterschaften 2023 in Strausberg teil. Pünktlich um 10 Uhr wurde mit der Gruppenphase begonnen. Hier fanden sich in der Staffel A neben unseren Jungs die Mannschaften von der SG RW Neuenhagen, Petershagen-Eggersdorf und Union Fürstenwalde zusammen. weiterlesen

Meisterschaft im Schlaubetal gelassen: E1 unterliegt im Spitzenspiel – leider


Voller Erwartung reiste ein großer Tross Fußballbegeisterter aus Eisenhüttenstadt am vergangenen Samstag nach Müllrose. Es waren unsere Jungs von der E1 mit komplettem Anhang. Großeltern, Eltern und Geschwister, die Ränge in der Schlaubetal-Arena waren gut gefüllt – es ging um Tabellenplatz eins. Bis dato waren die Mannschaften aus Müllrose und Eisenhüttenstadt jeweils 24 Zählern punktgleich. Die Müllroser führten die Tabelle auf Grund des besseren Torverhältnisses mit 93:8 Toren, vor unseren Jungs, die mit 72:13 Toren in Partie gingen, an. Es lag also Spannung in der Luft, die man auch den Mannschaften beim Anstoß ansah. weiterlesen

12:1 Sieg der E1-Junioren (Interview mit Celliiiiin)

Die E1 hat am vergangenen Sonntag 12:1 gegen den FV Blau-Weiß 90 Briesen gewonnen. Leider konnte die Berichterstattung nicht im gewohnten Umfang stattfinden. Dennoch war die übliche Fan-Base vor Ort, so dass im Nachgang authentisch über das Spiel referiert werden konnte. Mehr zufällig ergab sich zwischen Baumarkt und Auto-Abholen ein Interview mit Cellin, einem Supporter der E1 von Anfang an, welcher immer noch euphorisiert der offiziellen Berichterstattung Rede und Antwort stand.  weiterlesen

E1: Stadtmeister, Stadtmeister… Hüttes Nummer 1


Eine kleine englische Woche stand für die E1 um das Trainergespann Fabich/Neumann an. Nachdem die Hüttenstädter Jungs mit „Stahl-Feuer“ auswärts am vergangenen Sonntag beim 1. FC Frankfurt II deutlich mit 11:0 gewannen und somit mit sechs Spielen in Folge in der Liga als ungeschlagen gelten, hieß es am Donnerstag Derby-Zeit.
Zu Gast im Fürstenberger Stadion war kein geringerer als der FSV Dynamo Eisenhüttenstadt. Die Truppe vom FC fand wieder eine Klasse Atmosphäre vor. Sogar für das Kulinarische wurde am Rande gesorgt, die angebotenen Würstchen gingen weg wie es sich eigentlich für warme Semmeln gehört. Und so fühlten sich die zahlreichen Zuschauer bei feuchtem Wetter und Flutlichtatmosphäre sehr wohl. weiterlesen

E1 entscheidet mit 9:6 Spitzenspiel für sich


Sonntagvormittag, inmitten eines langen Wochenendes. Es herrscht bestes Fußballwetter, bei herrlichstem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen um die 22 Grad Celsius. Das Fürstenberger Stadion füllt sich allmählich. Die E1 des FC Eisenhüttenstadt empfängt zu Hause den 1. FC Frankfurt I. Es steht somit ein Spitzenspiel an. Nachdem die Jungs vom FC Eisenhüttenstadt am 4. Spieltag in der Oderstadt beim FC Union Frankfurt I mit 8:1 gewonnen hatten und an diesem 4. Spieltag nicht die Partie zwischen dem FC Frankfurt I und dem Müllroser SV stattfinden konnte, waren die „Neuen stahlharten Hüttenstädter“ an die Tabellenspitze mit 12 Punkten und somit drei Punkte vor den 1. FC Frankfurt I geklettert. Entsprechend groß war die Aufregung aber auch die Freude auf das Spitzenspiel bei der Neumann-Fabich-Truppe, um diese Führung auszubauen. weiterlesen

Gelungener Saisonauftakt der E1


Mit einer englischen Woche sind die Mannen von Christian Fabich und Stefan Neumann in die Saison 23/24 gestartet. Grund hierfür war die Abwesenheit einiger Spieler zum ersten Punktspiel am 02.09., welches daher auf den 13.09. um 18 Uhr verlegt worden war. So ergab sich die Konstellation, dass das erste Punktspiel am Samstag den 09.09. im Frankfurter Ortsteil Markendorf gegen die dortigen Blau-Weißen stattfand. Am Mittwoch, den 13.09. wurde dann die verlegte Partie gegen Lok Frankfurt im heimischen Stadion in Fürstenberg ausgetragen. Am Sonntag, den 17.09. wurde dann wieder vor heimischer Kulisse angetreten, um dem Gegner von Preußen Beeskow drei Punkte abzunehmen.
weiterlesen

E1 Junioren verabschieden Arthur Krenz


Quasi mit den frischen Zeugnissen in der Tasche, wurden die E 1 Junioren noch einmal vom Trainergespann Fabich-Neumann am 13.07., dem ersten Ferientag der Sommerferien 2023, auf den Platz gebeten.
Zu gewohnter Zeit pfiff Stefan Neumann noch einmal um 16 Uhr am Donnerstag das Training der E 1 Junioren an. Die Beteiligung war sehr gut, es befanden sich noch nicht alle Spieler im Urlaub. Man merkte den Kids jedoch die Strapazen der abgelaufenen Schul- und Fußballsaison an, Körper und Geist schienen nicht mehr als zu frisch.
Es lag auch eine fordernde Saison hinter den Jungs, mit relativ weiten Auswärtsfahrten bis an den Berliner Stadtrand und starken Gegnern. Gekrönt wurde die Spielzeit mit der Teilnahme am dreitägigen Ostseecup.
„Wir möchten die Kinder sportlich ordentlich in die Ferien verabschieden. Sie sollen noch einmal Spaß auf dem Platz haben. Abschließend soll noch ein wenig gemütlich bei einem Pizzaessen zusammengesessen werden.“, lautete die Aufforderung von Christian Fabich.
Eine schöne Idee, denn auch die Eltern sollten mit dazukommen, welche das Angebot gerne annahmen. In diesem Rahmen wurde dann auch der Sportskamerad Arthur Krenz verabschiedet. Arthur verlässt die Mannschaft aus schulischen Gründen. Er wechselt Schul- und Wohnort nach Cottbus. Somit war auch ein bisschen Wehmut beim letzten Training der E1 in der Saison 22/23 dabei.
„Leider verlässt uns unser Arthur, ein Kämpfer und Beißer. Ein ausdauernder Abwehrspieler. Es ist schade, dass Du uns verlässt. Mit Dir hat es immer Spaß gemacht, weil Du mitgemacht hast. Auch Dank an Arthurs Eltern, die ihn und sich mannschaftsdienlich eingebracht haben. Ihr werdet uns in guter Erinnerung bleiben.“, so Neumanns Worte an Arthur und Familie zum Abschied. Die Mannschaft gab Arthur zur Erinnerung ein Mannschaftsfoto und ein Trikot mit, Versehen mit Spruch und den Unterschriften des Teams.
Die Pizza hellte die Abschiedsstimmung wieder etwas auf, somit gingen alle satt mit einem Auf Wiedersehen auseinander. Cottbus ist ja nicht aus der Welt und die nächste Saison naht.

E Junioren beim Ostseecup in Rostock: „Ein tolles Erlebnis für Alle“


Vom 30.06.23 bis 02.07.23 nahmen die E Junioren des FC Eisenhüttenstadt in Rostock am Turnier „Ostsee Cup –European Football Cup Rostock“ teil. Die Mannen um Trainerteam von Stefan Neumann und Christian Fabich starteten am Freitag um 13 Uhr von der Eisenhüttenstädter Waldstraße in Richtung Ostsee. Die 11 Kicker des FC Eisenhüttenstadt Moritz Krüger, Moritz Riesner, Louan Krull, Willi Krabbe, Felix Splittgerber, Arthur Krenz, Robin Schmidt, Karl Neumann, Moritz Fabich, Jona Menzel und Conrad Burkhardt, konnten es kaum erwarten in Rostock aufzulaufen. Sie hatten das „Große Los“ gezogen. Ein Eröffnungsspiel am Freitag um 21:15 Uhr im Ostseestadion gegen den JFC Märkische Löwen 09 entgegen. weiterlesen

Bewerbung unserer E1 Junioren für den Ostseecup 2023 in Rostock


Liebes Organisationsteam des Ostseecups 2023,
bis zum Start des großen Fußballevents an der schönen Ostseeküste sind es nur noch wenige Wochen. Auch an der Oder in Eisenhüttenstadt steigt die Vorfreude ins Unermessliche auf das Turnier „Ostsee Cup –European Football Cup Rostock“, vom 30.06.23 bis 02.07.23, im und um das Ostseestadion. Die Jungs hier können es kaum erwarten!
Als vor fast genau 32 Jahren der Eisenhüttenstädter FC Stahl und der FC Hansa Rostock das letzte FDGB Pokalfinale austrugen, schrieben sie Geschichte. Auch wenn es kein Massenereignis war, ist es aus Fußball-Sicht ein wertvolles historisches Ereignis.
In diesem historischen Kontext bringt unsere junge Truppe um den Trainerstab Stefan Neumann und Christian Fabich ihr Entgegenfiebern zum Ausdruck und bewirbt sich mit diesem kleinen „Vorfreude auf den Ballfreunde Ostseecup 2023 – Video“, um ein Eröffnungsspiel im Ostseestadion.
Wir wünschen allen Zuschauern viel Spaß.