Hütte in der Championsleague! Paul Jaeckel. Einer von uns.

Mittwoch, 20.September 2023, es läuft die 80.Spielminute im Estadio Santiago Bernabeu in Madrid und an der Seitenlinie macht sich der Spieler mit der Rückennummer 3 bereit für die Einwechslung für seinen Verein 1.FC Union Berlin im Spiel bei Real Madrid. Für ihn und seinen Verein ist es das Championsleague Debüt, Europas höchste Fußball-Spielklasse und für uns, Deinen Jugendverein aus Eisenhüttenstadt, ein Moment, der uns Alle sehr stolz gemacht hat. Wir wünschen Dir weiterhin maximale Erfolge und viele Einsatzminuten. Paul Jaeckel, Einer von uns !

Gelungener Saisonauftakt der E1


Mit einer englischen Woche sind die Mannen von Christian Fabich und Stefan Neumann in die Saison 23/24 gestartet. Grund hierfür war die Abwesenheit einiger Spieler zum ersten Punktspiel am 02.09., welches daher auf den 13.09. um 18 Uhr verlegt worden war. So ergab sich die Konstellation, dass das erste Punktspiel am Samstag den 09.09. im Frankfurter Ortsteil Markendorf gegen die dortigen Blau-Weißen stattfand. Am Mittwoch, den 13.09. wurde dann die verlegte Partie gegen Lok Frankfurt im heimischen Stadion in Fürstenberg ausgetragen. Am Sonntag, den 17.09. wurde dann wieder vor heimischer Kulisse angetreten, um dem Gegner von Preußen Beeskow drei Punkte abzunehmen.
weiterlesen

3.Spieltag E2

Der dritte Spieltag der E2 führte den Spitzenreiter der Staffel SV Müllrose2 zu uns ins Stadion. Müllrose mit einer ganz weißen Weste ohne Punktverlust und Gegentor, sollte dann auch die Herausforderung werden und ein echter Prüfstein für unsere Jungs. In der 1.HZ hatten wir viel zu viel Respekt und wurden förmlich überrannt. Das Ergebnis zur HZ von 1:9 sprach Bände!!! Die 2.HZ lief dann aus unserer Sicht um einiges besser aber der Sieg von Müllrose geriet nie in Gefahr. Bleibt nur zu hoffen das die Jungs in Zukunft mit mehr Selbstbewusstsein an ihr Aufgaben gehen!!! Endergebnis 3:10 (1:9) Torschützen 2xMarten und Mika

2.Spieltag E2

Der 2.Spieltag der E2 führte die Mannschaft heute zu Union Booßen. Nach dem klaren Auftaktsieg am ersten Spieltag von 19:2 konnte man von ausgehen das es diesmal nicht so klar und deutlich würde, denn wir waren beim Tabellen 3. zu Gast. Nach 15min waren wir mit 3:0 zwar in Führung , doch so richtig konnten wir die Leistung des 1. Spieltages nicht abrufen!!!  Jeder Spieler hat vom Einsatz her sein Bestes gegeben, doch spielerisch lief nicht viel zusammen. Ob es an dem hohen Auftaktsieg und der schnellen Führung lag bleibt offen, Fakt ist es wurde bis zum Ende ein sehr zähes Spiel das wir am Ende zwar mit 6:4 gewinnen konnte, aber für den nächsten Gegner könnte diese Leistung zu wenig sein! Torschützen: 2x Simon, 2X Ben, Marten und Eddy T.

E1 Junioren: Teambuilding und Testspiel um das Stadtfestwochenende


Nachdem zum Ferienende die ersten Trainingseinheiten in einem relativ lockeren Modus abgehalten wurden, baten die Trainer der E 1 Fabich und Neumann in der letzten Ferienwoche zum offiziellen
Trainingsauftakt. Bei einigen Akteuren war der Ferienmodus noch erkennbar, dennoch hatten Alle Lust auf die kommende Spielzeit und legten sich ins Zeug.
Bevor die Saisonvorbereitung mit einem Testspiel gegen den Müllroser SV am Sonntag, den 27.08.23, starten sollte, traf man sich am Freitag ganz in Mannschaft und Verein zur Stadtfesteröffnung. Mit
Teilen der anderen Mannschaften des FC Eisenhüttenstadt kam man am Freitagabend in der Lindenallee / Ecke Puschkinstraße zum „Umzug der Vereine“ zusammen. Die Freude war groß. Endlich
hatte sich die Truppe wieder. Und so kamen sie mit repräsentativer Vereinskleidung und der Fahne in der Hand, Erinnerungen an den Ostseecup in Rostock hoch, Teambuilding pur. Der Verein zeigte ein
schönes Bild, Verantwortliche und Spieler säumten mit einem harmonischen Bild die Festmeile. Leider hatte Snowy keine Zeit zum Hände schütteln, aber vielleicht erscheint er ja mal im Stadion zum
Spiel. weiterlesen

E1 Junioren verabschieden Arthur Krenz


Quasi mit den frischen Zeugnissen in der Tasche, wurden die E 1 Junioren noch einmal vom Trainergespann Fabich-Neumann am 13.07., dem ersten Ferientag der Sommerferien 2023, auf den Platz gebeten.
Zu gewohnter Zeit pfiff Stefan Neumann noch einmal um 16 Uhr am Donnerstag das Training der E 1 Junioren an. Die Beteiligung war sehr gut, es befanden sich noch nicht alle Spieler im Urlaub. Man merkte den Kids jedoch die Strapazen der abgelaufenen Schul- und Fußballsaison an, Körper und Geist schienen nicht mehr als zu frisch.
Es lag auch eine fordernde Saison hinter den Jungs, mit relativ weiten Auswärtsfahrten bis an den Berliner Stadtrand und starken Gegnern. Gekrönt wurde die Spielzeit mit der Teilnahme am dreitägigen Ostseecup.
„Wir möchten die Kinder sportlich ordentlich in die Ferien verabschieden. Sie sollen noch einmal Spaß auf dem Platz haben. Abschließend soll noch ein wenig gemütlich bei einem Pizzaessen zusammengesessen werden.“, lautete die Aufforderung von Christian Fabich.
Eine schöne Idee, denn auch die Eltern sollten mit dazukommen, welche das Angebot gerne annahmen. In diesem Rahmen wurde dann auch der Sportskamerad Arthur Krenz verabschiedet. Arthur verlässt die Mannschaft aus schulischen Gründen. Er wechselt Schul- und Wohnort nach Cottbus. Somit war auch ein bisschen Wehmut beim letzten Training der E1 in der Saison 22/23 dabei.
„Leider verlässt uns unser Arthur, ein Kämpfer und Beißer. Ein ausdauernder Abwehrspieler. Es ist schade, dass Du uns verlässt. Mit Dir hat es immer Spaß gemacht, weil Du mitgemacht hast. Auch Dank an Arthurs Eltern, die ihn und sich mannschaftsdienlich eingebracht haben. Ihr werdet uns in guter Erinnerung bleiben.“, so Neumanns Worte an Arthur und Familie zum Abschied. Die Mannschaft gab Arthur zur Erinnerung ein Mannschaftsfoto und ein Trikot mit, Versehen mit Spruch und den Unterschriften des Teams.
Die Pizza hellte die Abschiedsstimmung wieder etwas auf, somit gingen alle satt mit einem Auf Wiedersehen auseinander. Cottbus ist ja nicht aus der Welt und die nächste Saison naht.

E Junioren beim Ostseecup in Rostock: „Ein tolles Erlebnis für Alle“


Vom 30.06.23 bis 02.07.23 nahmen die E Junioren des FC Eisenhüttenstadt in Rostock am Turnier „Ostsee Cup –European Football Cup Rostock“ teil. Die Mannen um Trainerteam von Stefan Neumann und Christian Fabich starteten am Freitag um 13 Uhr von der Eisenhüttenstädter Waldstraße in Richtung Ostsee. Die 11 Kicker des FC Eisenhüttenstadt Moritz Krüger, Moritz Riesner, Louan Krull, Willi Krabbe, Felix Splittgerber, Arthur Krenz, Robin Schmidt, Karl Neumann, Moritz Fabich, Jona Menzel und Conrad Burkhardt, konnten es kaum erwarten in Rostock aufzulaufen. Sie hatten das „Große Los“ gezogen. Ein Eröffnungsspiel am Freitag um 21:15 Uhr im Ostseestadion gegen den JFC Märkische Löwen 09 entgegen. weiterlesen

F2 heute auch mit dem letzten Pflichtspiel

Heut war nun auch das Ende für die F2 in dieser Saison gekommen. Da der Gegner U. Booßen I mit komplett dem alten Jahrgang anreiste  muss man ehrlich sagen hatten unsere Jungs keine Chance, zudem wir auch noch mit 2 Minis antraten. Für einen (Valentin) war es nicht nur das letzte Punktspiel für diese Saison sondern auch das letzte Spiel für den FC Ehst.. Wir wünschen ihm in Cottbus alles Gute! Alles Gute wünschen wir auch Maximilian der nach einer Torwartaktion von einem Gegenspieler so unglücklich getroffen wurde das das Spiel zur HZ für ihn leider schon beendet war und er zur Behandlung ins Krankenhaus musste. Das Spiel selber endete 1:8 (0:5) Torschütze Collin.                                                                                                                                                                                                               Wir wünschen allen Jungs die in der Saison 22/23 in der F spielten für die kommende Saison alles Gute in ihren neuen Teams!

F1 Letztes Spiel

Drei Ausfälle waren dann doch einer zu viel! Heute am letzten Spieltag traf unsere F1 auf Lok Frankfurt/O , eine Mannschaft der wir in der Hinrunde noch unterlegen waren. Wir hatten im Vorfeld durch Kur und Krankheit schon den Ausfall von zwei Stammspielern zu beklagen, trotzdem und auch mit dem Wissen das sich Lok in der Rückrunde noch mit Spielern des FC Frankfurt verstärkt hat, wollten die Jungs zeigen das sie sich nicht einfach ergeben. Was dann abging zeigte die gute Entwicklung die die Jungs genommen haben. Lok wusste oft gar nicht was ihnen auf dem Platz geschah. Bis zur 14min sah es wirklich sehr gut aus was von den Jungs geboten wurde! Doch dann kam leider der Ausfall eines dritten Stammspielers dazu. Wir wünschen Luca gute Besserung und das er bald wieder zur Mannschaft stößt. Jetzt war die Spielerische Linie nicht mehr vorhanden. Bei aller Mühe die sich die Jungs gaben waren drei Ausfälle dann doch einer zu viel und Lok kam wieder ins Spiel und siegte am Ende dann doch verdient. 2:5 (2:2) Torschütze 2xLuis

F2 Spiel gegen Borussia Füwa

Heute ist die F2 wieder in den Punktspielbetrieb eingestiegen und bot gleich mal ein Spiel das sehr widersprüchlich war. HZ 1; was interessiert uns der Gegner? Defensive nie gehört! Wer Danke sagte war Bor. Fürstenwalde und schickte die Jungs zur HZ mal schnell mit 9:1 in die Kabine. Es sah oft aus als ständen die Jungs zum aller ersten mal auf dem Fußballplatz. Das „Wort zum Sonntag“ hat dann im Kopf wieder den Schalter um gelegt und man erinnerte sich  an das was man schon in anderen Spielen gezeigt hatte. In HZ 2 sah es aus als stände eine ganz andere Mannschaft auf dem Platz, mit 4:1 ging sie eindeutig an unsere Jungs. Was am Ende aber noch immer eine 5:10 Niederlage in der Summe ausmacht. War auf Grund der sehr schwachen 1.HZ aber auch gerecht! Bleibt zu hoffen das am Dienstag, wenn die F1 und die F2 gleichzeitig gegen den FC Frankfurt 1 und 2 spielen alle von Anfang an das abrufen was sie können!!! Torschützen heute: 3 Luis, Tom und Emerick.