Propapier Fußballfest ohne Gegentor mit dem 2.Platz beendet

Unsere Mannschaft hat beim 3.Fußballfest der Propapier-Gruppe den 2.Platz belegt. In den 30minütigen Spielen im Modus „Jeder gegen Jeden“ konnten die ersten beiden Spiele gegen eine mit aktiven und ehemaligen Fußballern zusammengestellte Auswahl der ProPapier-Gruppe mit 2:0 (Tore durch Fischer und Mooh Djike) und gegen den BSV Guben Nord mit 1:0 (Mooh Djike) gewonnen werden. Nur durch eine 15minütige Pause unterbrochen absolvierte der FCE vier Spiele in Folge und musste sich in den beiden restlichen Spielen gegen den FSV Dynamo und die zweite Vertretung des 1.FC Frankfurt trotz vieler hochkarätiger Chancen mit einem 0:0 begnügen – und am Ende den um einen Punkt besseren Gubenern den Turniersieg überlassen. Danke an die ProPapier-Gruppe für die Organisation und Durchführung dieses inzwischen traditionellen Fußballevents.

Saisonvorbereitung 2018/19 der 1.Männer

Unsere 1.Männermannschaft beginnt am 18.Juli 2018 mit der Vorbereitung auf die Saison 2018/19 in der Brandenburgliga. Folgende Testspieltermine wurden vereinbart:
28.07. Turnier in Wriezen (14:00 Uhr) mit BW Wriezen, SV Westerhausen Thale und BW Petershagen/Eggersdorf
03.08. FCE – Wacker Ströbitz (19:00 Uhr)
04.08. Turnier in Markendorf
08.08. FCE – 1.FC Guben (19:00 Uhr)
11.08. Turnier ProPapier in Eisenhüttenstadt (14:00 Uhr)
15.08. FCE – Preußen Beeskow (19:00 Uhr)

3:0-Heimsieg gegen Miersdorf lässt FCE auf Platz 10 klettern


Mit einem 3:0-Heimsieg gegen den Tabellenletzten Miersdorf/Zeuthen ist unsere erste Männermannschaft in der Brandenburgliga auf Tabellenplatz 10 geklettert und darf sich berechtigte Hoffnungen auf den Klassenerhalt machen. Gegen durchaus gefällige Gäste hatte man aber in manchen Situationen auch Glück, kein Gegentor zubekommen. Die Tore für unseren Verein erzielten Mooh Djike (29.) mit einem platzierten Schuss aus 20 Metern, Grünberg (33.) freistehend nach energischem Nachsetzen der Eisenhüttenstädter und wiederum Mooh Djike (70.) per Kopf nachdem sich Grünberg in einer Kontersituation behaupten konnte.

Testspiel-Erfolg bei Wacker Ströbitz


Im ersten Testspiel in Vorbereitung auf die zweite Halbserie kam unsere erste Männermannschaft zu einem 3:1-Erfolg beim Tabellendritten der Landesliga Süd, Wacker Ströbitz. Die Führung der Hausherren auf dem Kunstrasenplatz konnte Mooh Djike kurz vorm Pausenpfiff ausgleichen. In der zweiten Halbzeit waren Christen (64.) und wiederum Mooh Djike (81.) die Torschützen zum Endstand.

Wichtiges Duell in Eberswalde verloren

Das gutklassig geführte Spiel am Freitagabend konnte der Gastgeber aus Eberswalde letztendlich verdient für sich entscheiden. Das Spiel war bis zum Schluss spannend und wurde erst in der Nachspielzeit der Partie entschieden. Der FCE wollte aus diesem Spiel etwas Zählbares mitnehmen, scheiterte aber an einer gut stehenden Defensive der Hausherren und einen nicht so konzentriert wirkenden Auftritt seinerseits. Eisenhüttenstadt wirkte in den Aktionen nicht frisch und brachte sich durch Unkonzentriertheiten immer wieder selbst in Verlegenheit. weiterlesen

Wöchentlich grüßt das Murmeltier…

Eine erneut ordentliche Leistung konnten die Männer des FC Eisenhüttenstadt in Lübben nicht mit einem Punkt belohnen.
Man spielt nicht wie ein Absteiger – man hat ein tolles Spiel gezeigt oder die Mannschaft hat mindestens einen Punkt verdient. So waren erneut die Kommentare der Einheimischen sowie mitgereisten Zuschauer. … aber es steht eben nichts auf der Habenseite für den FCE. Mit Glück und auch Können haben die Gastgeber das Spiel innerhalb von der 61.min bis 71.min gedreht und damit für Enttäuschung auf Seiten des Gastes gesorgt. Es waren eben diese Minuten wo der FC Eisenhüttenstadt an Konzentration vermissen ließ und auch nicht gut geordnet stand. Kurzzeitig ließ man den Gegner im Mittelfeld agieren und kombinieren und wurde dafür hart bestraft. weiterlesen

Zwei Punkte gegen den Abstieg verloren…


Der FC Eisenhüttenstadt konnte sich trotz drückender und auch sichtbarer Überlegenheit am Samstag gegen einen unmittelbaren Konkurrenten nicht durchsetzen.
Wiederum sind es mit mehr Konzentration und Ruhe am Ball vermeidbare Fehler gewesen welche einen sehr verunsicherten und destruktiv spielenden Gegner ins Spiel verhalfen.
Wie gewünscht ging der FC Ehst. früh in der 9.min Führung und kontrollierte das Spielgeschehen nach Belieben. Dennoch wurden im ersten Durchgang die weiteren sich ergebenden klaren Möglichkeiten nicht zum Ausbau der Führung genutzt. weiterlesen